Projekt  |  Ausstellung
|  planen 1  |  planen 2  |  Film  |
deine Idee?  
Jugendliche planen für die Stadt

Der Innsbrucker Platz in Berlin-Schöneberg gilt als laut, hässlich und verwahrlost – kein Ort, an dem man sich gerne aufhält. Was kann man dagegen tun? Das Jugend Museum hat im Frühjahr 2006 eine Ideenwerkstatt mit Jugendlichen aus zwei nahe gelegenen Hauptschulen veranstaltet. Es ging darum, Visionen für eine neue Nutzung und Gestaltung des Platzes zu entwerfen.

Zunächst haben die Schülerinnen und Schüler die Geschichte des Innsbrucker Platzes und die heutige Situation erkundet – über und unter der Erde. Dann entwickelten sie eigene Ideen und machten sie durch selbst gebaute Modelle anschaulich. Die Ergebnisse wurden in einer Open-Air-Ausstellung vor Ort gezeigt.